Richtfest in Gündersbach

Veröffentlicht am 22.10.2018 in Kommunalpolitik

von links nach rechts: Konrad Schmauser Sparkasse Pleinfeld, Dietmar Schneck Ortsbeauftragter, Florian Lehmeier Raiffeisenbank Pleinfeld, Inge Dorschner Zweite Bürgermeisterin

Nach langen Bemühungen für ein Dorfgemeinschaftshaus konnten die Gündersbacher endlich ihr Richtfest feiern. Dietmar Schneck, Ortsbeauftragter des kleinen Dorfes, freute sich seine Gündersbacher und die Ehrengäste begrüßen zu dürfen, allen voran die 2. Bürgermeisterin Ingeborg Dorschner, Herrn Lehmeier von der Raiffeisenbank Pleinfeld und Herrn Schmauser von der Pleinfelder Sparkasse.

Der Ortsbeauftragte ist froh, dass das bestehende Gebäude, in dem die Feuerwehr, die Viehwaage und das Bushäuschen untergebracht waren nicht renoviert, sondern ein Neubau gewagt wurde. Am Anfang war es Herrn Schneck schon ein bisschen mulmig, die Verantwortung für den Bau zu übernehmen. Als er dann sah, wie die Dorfgemeinschaft zusammenhält und über WhatsApp die Arbeiten organisiert werden, waren seinen Bedenken ausgeräumt.

Die zweite Bürgermeisterin bedankte sich im Namen der Gemeinde Pleinfeld bei den Gündersbachern, dass die freiwilligen Helfer viele Stunden in ihrer Freizeit an dem künftigen Treffpunkt mitbauen. Sie sagte, „wir wissen alle wie wichtig ein solcher Treffpunkt für ein Dorf ist, in einer Zeit wo es in den kleinen Ortschaften keine Gastwirtschaft mehr gibt. Entscheidend für ein gutes Dorfleben ist daher ein Treffpunkt, wie ihr ihn gerade entstehen lasst“.

Die Vertreter der Banken brachten gerne ihre Spenden mit, da auch sie wissen, dass ein Gebäude eingerichtet werden muss. Die Gemeinde übernahm noch die Kosten der Getränke. Dietmar Schneck, bedankte sich bei den großzügigen Spendern.

 
 

Video: Pleinfelder Bahnhof

Video Bahnhof

Nachrichten-News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Besucher seit 21.12.2007

Besucher:1243195
Heute:39
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online