Petition Barrierefreier Bahnhof: 1.900 überschritten

Veröffentlicht am 06.04.2014 in Verkehr

Mittlerweile wurden bereits über 1.900 Unterschriften gesammelt. Wir haben noch über 15 Tage, um die benötigten 2.000 Unterschriften zu erreichen.

Zudem möchten wir uns herzlich über die breite Unterstützung der Organsiationen und Geschäfte in Pleinfeld bedanken. Unterschriftslisten liegen an folgenden Orten in Pleinfeld aus:

Änderungsschneiderei Anni Meyer, Arztpraxis Dr. Hirschmann, Arztpraxis Dr. Meyer, Arztpraxis Dr. Strobel, Bäckerei Ernst, Brille am See, Bücherei, Der Kleiner Laden, Friseur Schnibblbude. Friseur Sylvia (Ellingen), Friseur Haarscharf, Friseur Kleeberger, Korn & Rübe, Krankengymnastik Pich, Lottoannahmestelle Bartsch, Metzgerei Nüßein, Metzgerei Völk, Seniorenhof Pleinfeld, Zahnarztpraxis Dr. Kohler, Zahnarztpraxis Korojan, Zahnarztpraxis Dr. Wünsche

Bitte weiter werben, damit wir mit möglichst vielen Unterschriften die schon lange überfällige Barrierefreiheit des Pleinfelder Bahnhofs erreichen.

 
 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 60 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

barrierefrei

Es sollte langsam selbstverständlich sein, dass barrierefrei gebaut wird

Autor: Karin Hanel, Datum: 09.04.2014, 18:00 Uhr


Umfrage für Jugendliche

Nimm auch Du teil!

Klick auf das Bild

 

Video: Pleinfelder Bahnhof

Video Bahnhof

Nachrichten-News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Besucher seit 21.12.2007

Besucher:1243195
Heute:48
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online