21.03.2020 in Soziales

Nachbarschaftshilfe in Pleinfeld - ein gutes Angebot

 

Liebe Pleinfelder,
solltet ihr zu einer betroffenen Risikogruppe gehören (hohes Alter, Immunschwäche oder bestimme Grunderkrankungen), möchten wir euch von der Nachbarschaftshilfe des Marktes Pleinfeld unterstützen und euch in der Zeit der Corona-Pandemie helfen.

Bitte scheut euch nicht, uns anzurufen, wenn ihr Personen benötigen, die für euch einkaufen, Apotheken- oder Postgänge erledigen sollen.

Wir sind telefonisch unter 0 91 44 – 6 08 99 88 erreichbar, um Hilfsangebote der Nachbarschaftshilfe zu koordinieren.

Sehr gerne können sich auch Personen bei uns melden, die während dieser Zeit die Nachbarschaftshilfe unterstützen möchten. Bitte meldet euch im Bürgerhaus Pleinfeld .

Dieser Beitrag darf gerne geteilt werden bzw. die Info an betroffene Personen weitergegeben werden! Vielen Dank.

28.02.2014 in Soziales

Informativer „Abend der Migration“

 

Informativer „Abend der Migration“

SPD veranstaltete „Abend der Migration“ in Pleinfeld.

Der SPD-Ortsverein Pleinfeld lud zum „Abend der Migration“ in den Pleinfelder Gasthof Buckl. Der stellvertretende Ortsvorsitzende Felix Michahelles konnte zahlreiche Gäste begrüßen, u.a. den Kreisvorsitzenden Harald Dösel und den evangelischen Gemeindepfarrer Uwe Bloch, und schilderte, dass das Thema „Migration“ auch in Pleinfeld eine wichtige Rolle spielt und die SPD dieses Thema im Sinne eines gastfreundlichen und weltoffenen Pleinfelds gestalten möchte. Insgesamt 13 Asylbewerber wurden der Marktgemeinde zugeteilt. Untermalt wurde dies zu Veranstaltungsbeginn durch einen Praxis-Erfahrungsbericht eines Hausvermieters, der die neuen Migranten beherbergt.

Video: Pleinfelder Bahnhof

Video Bahnhof

Nachrichten-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Besucher seit 21.12.2007

Besucher:1243199
Heute:11
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online