Bürgernähe eines der Leitthemen von Astrid Weiße

Was versteht Astrid unter Bürgernähe? Mehr dazu in unserem Podcast.

Der EUROPA FOODTRUCK kommt nach Pleinfeld!
Der SPD Foodtruck kommt nach Pleinfeld! Ihr findet den Truck mit allerhand Material zur diesjährigen Europa- und Bürgermeisterwahl, kostenlosen belgischen Waffeln sowie Softdrinks und Kaffee
von 16 bis circa 18 Uhr auf dem Marktplatz.
Mit dabei sind auch unsere Bürgermeisterkandidatin Astrid Weiße und unser Europa-Kandidat Matthias Dornhuber!
Kommt doch vorbei, genießt eine frische Waffel!
Wohnen und Barrierefreiheit in der Marktgemeinde Pleinfeld

Ein weiterer Podcast mit Astrid Weiße, Bürgermeisterkandidatin für Pleinfeld, sagt wie sie sich das Wohnen in Pleinfeld vorstellt und wie soll unser Bahnhof weiterenwickelt werden.

Wohnpark am Fränkischen Meer - wie gehts weiter?

Ein Podcast mit Astrid Weiße, Bürgermeisterkandidatin für Pleinfeld, sagt wie sie sich das Vorgehen mit dem Wohnpark vorstellt!

Bürgersprechstunde für Pleinfeld
Astrid Weiße wird sie als Bürgermeisterin einführen, OB Jürgen Schröppel macht damit beste Erfahrungen seit vielen Jahren.

Astrid Weiße informierte sich beim Weißenburger OB Jürgen Schröppel über die von ihm eingeführte Bürgersprechstunde. Diese werde nach wie vor gut angenommen und die Bürger haben eine Anlaufstelle für ihre Sorgen und Nöte, so der Weißenburger OB. „Ein offenes Ohr für die Bürger ist aus meiner Sicht die Basis für ein gutes Miteinander, daher möchte ich dieses erfolgreiche Format auch in Pleinfeld einführen“, resümierte die Bürgermeisterkandidatin Astrid Weiße.

Nicht verwalten, sondern gestalten

SPD Pleinfeld nominierte Astrid Weiße

46-jährige Mischelbacherin tritt am 12. Mai an – „Wir sind Bürgermeister“ – Lösung für den „Wohnpark“

Astrid Weiße bei der Nominierungsrede
 
PLEINFELD (rh) – Die Regularien waren rasch abgehandelt, das Ergebnis erwartungsgemäß klar: Die Pleinfelder SPD-Gemeinderätin Astrid Weiße ist die Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 12. Mai in der Marktgemeinde. Bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus Buckl wurde die 46-Jährige einstimmig auf den Kandidatenschild gehoben. Ihr Hauptziel: „Ich will Pleinfeld nicht nur verwalten, sondern mit Herz und Verstand gestalten und weiterentwickeln“.
 
„Wir sind Bürgermeister“ gratulierte die amtierende 2. Bürgermeisterin (und derzeitiges Gemeindeoberhaupt) Inge Dorschner ihrer Fraktionskollegin im Pleinfelder Marktgemeinderat. „Ich bin froh , dass wir eine Kandidatin haben“, sagte Dorschner unter Applaus. Dass eine Frau auf dem Chefsessel im Rathaus überfällig ist, machte auch die Bezirkstagsvizepräsidentin Christa Naaß deutlich. „Es gibt viel zu wenig Frauen in den politischen Ämtern“. So seien nur zehn Prozent der Oberbürgermeister- und Bürgermeister weiblich, sagte Naaß und forderte Frauen auf, sich mehr in der Politik zu engagieren. 
Pleinfelder SPD stellt ihre Bürgermeister-Kandidatin vor

         Astrid Weiße kandidiert in der Rezatgemeinde

Will in Pleinfeld Bürgermeisterin werden: Astrid Weiße (SPD). © Markus Steiner
Will in Pleinfeld Bürgermeisterin werden: Astrid Weiße (SPD). © Markus Steiner

Eine weitere Bewerberin für den Chefsessel im Pleinfelder Rathaus steht fest: Astrid Weiße (46) aus Mischelbach wird von der SPD als Bürgermeisterkandidatin ins Rennen geschickt. Am kommenden Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr wird die SPD-Ortsvorsitzende im Gasthof Buckl offiziell zur Bürgermeisterkandidatin gekürt.

Gemeinderatswahl 2014: Danke für den 4. Gemeinderat

!!!! DANKE für Ihr Vertrauen!!!!

Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler. Wir haben gestern einen vierten Gemeinderatssitz hinzugewonnen und möchten uns herzlich für ihr Vertrauen bedanken. Wir nehmen diese Verantwortung gerne an und werden uns weiterhin für wichtige Themen, wie z.B. den barrierefreien Bahnhof einsetzen und Politik bürgernah mit Ihnen zusammen gestalten.

Gleichzeitig gratulieren wir dem neuen Pleinfelder Bürgermeister Markus Dirsch und bedanken uns herzlich bei unserem bisherigen Bürgermeister Josef Miehling für die geleisteten 12 Jahre.

Die Ergebnisse finden Sie hier: Gemeinderatswahl

Ihre SPD Pleinfeld

Ingeborg Dorschner (Ortsvorsitzende)                                                     Felix Michahelles (stellv. Ortsvorsitzender)                                              

 

SPD Arbeitnehmerberatung
Agnes Mendl und Thomas Depner

Faire Arbeit – Angebot Arbeitnehmerberatung Die SPD Pleinfeld hat mit den Gemeinderats-Kandidaten ihre Ziele für die Kommunalwahl 2014 abgesteckt. Ein wichtiges Anliegen ist der Einsatz für faire Arbeitsbedingungen, da Zufriedenheit am Arbeitsplatz ein entscheidendes Kriterium für ein attraktives Lebensumfeld der Gemeinde darstellt. Dafür werden die Gemeinderatskandidaten Agnes Mendl aus Mischelbach (Platz 6) und Thomas Depner (Platz 9) an mehreren Terminen eine Beratung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer anbieten. "Bei Befristungen, ausbleibendem Gehalt, Mobbing und anderem wissen viele nicht, wie sie damit umgehen sollen oder an wen sie sich wenden können", weiß Mendl.

20 engagierte Bürger für Pleinfeld

Auf der Nominierungskonferenz im Gasthof Buckl nominierte der Pleinfelder SPD-Ortsverein seine Gemeinderatsliste für die Kommunalwahl 2014. Als Spitzenkandidatin schickt die Pleinfelder SPD die langjährige, kommunalpolitisch erfahrene Gemeinderätin Ingeborg Dorschner aus Pleinfeld ins Rennen. Auf Platz zwei folgt der aus Gündersbach seit vielen Jahren bekannte Gemeinderat Bernhard Endres. Die ersten sechs Plätze komplettieren Astrid Weiße aus Mischelbach, die parteilose Gemeinderätin Wally Schmitt, der stellvertretende Ortsvorsitzende Felix Michahelles, sowie Agnes Mendl, die ver.di-Vorsitzende des Ortsvereins Altmühltal aus Mischelbach. Die parteilose Gemeinderätin Wally Schmitt, die bei den letzten Kommunalwahlen noch für die freien Wähler angetreten war, entschied sich bei dieser Wahl für die SPD Liste. Eine konstruktive und zugleich kritische Opposition für Pleinfeld ist ihr wichtig, und diese kann mit der SPD, die ganz auf Transparenz und frühzeitige Information sowie Einbindung der Bürger setzen will, umgesetzt werden.

Video: Pleinfelder Bahnhof

Video Bahnhof

Nachrichten-News

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

Mitglied werden!